• Trauttmansdorf Meran

Meran und die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die berühmte Kurstadt Meran

Meran, die zweitgrößte Stadt Südtirols, ist mit Ihrer schönen Altstadt, den Laubengängen und darinliegenden Bars, Restaurants, kleinen Geschäften und Boutiquen, der Passer-Promenade mit Rastbänken und Eisdielen sowie der südländischen Vegetation mit Zypressen, Palmen und Oliven immer einen Besuch wert.

Überaus beliebt bei unseren Gästen ist der Freitagsmarkt. Dann verwandeln sich die Straßen am Bahnhof in ein großes Marktgelände wo “all'italiana” gefeilscht und gehandelt wird. Allein dieses Ambiente zu erleben ist schon ein Abenteuer – aber keine Sorge, auf dem großen Markt ist noch jede Frau fündig geworden.

Sehr empfehlenswert sind die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Ein Tagesausflug ist zu knapp, um sowohl Meran als auch die Gärten zu sehen. In über 80 Gartenlandschaften sind Pflanzen aus aller Welt zu finden, und so gibt es das ganze Jahr über tausende Blüten zu bewundern. Es klingt sehr nach Botanik, ist aber für Jedermann ein einmaliges Erlebnis.

Verschiedene Freizeitattraktionen machen Ihren Besuch in den Gärten zum Abenteuer. Die schwankende Hängebrücke, der begehbare Bienenkorb, die Libellenuhr, die Grotte mit Multimediashow, der Summfelsen mit verspätetem Echo, das Gewächshaus mit Terrarium, viele verschiedene Tiere und das Touriseum sorgen für Abwechslung.

Für die Fahrt nach Meran empfehlen wir, das Auto lieber stehen zu lassen. Vor allem an den Freitagen gibt es in den Sommermonaten ein Parkproblem. Mit unserer kostenlosen VinschgauCard können Sie in den Sommermonaten von April bis Oktober ganz entspannt mit der Vinschgerbahn nach Meran fahren.