• Bikehotel Mountain Bike

Göflaner Marmorbruch

Start: Von Prad über den Radweg nach Laas. Am ➊ Hauptplatz in Laas. Wir überqueren die ➋ Etsch brücke, halten uns links, rollen über den Fahrradweg, bis nach 500 m rechts die Auffahrt ➌ Tarnell angeschrieben ist. Recht gleichmäßig zieht sich die 13,5 km lange mit 1255 hm lange Auffahrt bis zum Marmorbruch. Ist die Straße zuerst mit schwarzem Asphalt zugepflastert, so wird sie oberhalb ➍ Tarnell im wahrsten Sinne des Wortes zur Marmorstraße. Weißer Schottermarmor macht die Auffahrt zum Erlebnis und bevor man es merkt, sieht man bereits die alten Arbeiterhütten und im Hintergrund den Eingang zum ➎ Abbaustollen. Leider ist es nicht möglich bis zum Stollen vorzudringen, man bekommt jedoch einen guten Einblick wie das Weiße Gold abgebaut wird. Die Abfahrt erfolgt zuerst über den gleichen Weg bis zur Abzweigung ➏ Weg Nr. 3 zur ➐ Göflaner Alm. Nach einer Einkehr auf der Alm führt uns die Tour über die Schotterstraße bis zu den ➑ Kohlplätzen. Rechts und oberhalb der kleinen Hütte vorbei über den Weg Nr. 2 bis zur ➒ Weißkaseralm. Nach der Waldlichtung Weißkaseralm beginnt die Abfahrt über den legendären ➓ HolyHansen-Trail. Dieser Trail spuckt uns nach 5,7 km Abfahrtsspaß in ⓫ Göflan wieder aus. Die Rückfahrt erfolgt über den Fahrradweg.

Wissenswertes

Einkehrmöglichkeit: Göflaner Alm, Fischteich Brugg
Gut gewartetes MTB Bike mit 120 mm Federweg ist empfehlenswert.

Tipp: Sollte jemand nicht über den Holy-Hansen-Trail abfahren wollen, besteht die Möglichkeit über die normale Zufahrtsstraße vom Haslhof abzufahren.

Parameter

Km23 km

Hm1282 m

Hm down1427 m

Kondition     

Technik     

Dauer5,0 h

GPS Karte

zur Übersicht