• Blick über Prad am Stilfserjoch

Prad am Stilfserjoch

Prad

Die Marktgemeinde Prad zählt etwa 3000 Einwohner und hat ein reges Dorfleben. Zahlreiche Geschäfte und Lokale beleben den kleinen Ortskern. Prad liegt in der Mitte des Vinschgaus 48 km von Meran entfernt. Bis zur Passhöhe des Stilfser Jochs sind es noch 24 km.

Prad liegt im Nationalpark – schützenswerte Natur gibt es hier reichlich und in großer Vielfalt. Von den Hängen der Ortler-Gruppe ins Tal hinunter zur “Prader Sand”, dem Mündungsgebiet des Suldenbachs in die Etsch. Die Prader Sand ist als Vogelschutzgebiet “Natura 2000” ausgewiesen.

Prad ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung, Startpunkt für Wanderungen und Mountainbiketouren. Der Vinschgauer Radweg führt direkt durch den Ort. Im Winter gibt es in der Nähe 7 Skigebiete die zum Verbund der Ortler Skiarena zählen.

Sehenswürdigkeiten in Prad am Stilfserjoch

- Nationalparkhaus Aquaprad, ist ein Besucherzentrum in dem Wasser das Thema der Ausstellung ist. Der Besucher taucht ein in die nahe und doch fremde Welt der Fische im Gebirge. Öffnungszeiten: gänzjährig von Dienstag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 18.00 Uhr. Montag geschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie im Nationalparkhaus “aquaprad” unter Tel. +39 0473 618212.

- Kirche “St. Johann”, das älteste Gotteshaus in Prad am Stilfserjoch. Eine Weihe von 1281 bezeugt, dass dies ein Bau mit abgesetzter Rundapsis und flacher Decke im Langhaus ist. An der nördlichen Langhauswand finden Sie Reste von romanischen Fresken und in der Apsis Malereien von 1420. Seit 2006 beim romanischen Projekt “Stiegen zum Himmel”.

- St. Georgskirche in Agums, eine gotische Kirche, mit dem “Großen Herrgott”, ein 4 Meter hohes Kruzifix

- Prader Sand, ein weites naturbelassenes Gebiet mit ausgeprägter Vegetation, ist das sandige Flussdelta des Suldenbaches.